Öffnungszeiten:
09:00-23:00
365 Tage (auch Feiertage)
11:30-22:00 durchgehende Küche
Restaurant Grünwald
Regensdorferstr. 237
8049 Zürich

Tel. 044/ 341 71 07
Fax. 044/ 341 71 13

Geschichte

1922 erbaute Herr Lauffer die heute weit herum bekannte Wirtschaft Grünwald. Dabei verwendete er zum Grossteil Abbruchmaterial aus dem alten Bahnhof Wiedikon; so stammen etwa die Bänke im Stübli aus dem Wartsaal. Herr Lauffer führte den Grünwald mit seiner Ehefrau und leitete nebenbei auch eine Fuhrhalterei.

1941, nach dem Tod des Gründers, verkaufte seine Gattin die Liegenschaft inklusive Land an Dr. Kuster aus Berneck. Als neuer Pächter konnte die Familie Albert Marolf gewonnen werden.

1947 übernahm der Pächter-Sohn Hans Marolf zusammen mit seiner Frau Anny den Betrieb. Nebenbei führten sie auch einen Landwirtschaftsbetrieb mit ein paar Kühen. Im selben Jahr kaufte die Stadt Zürich die Liegenschaft und das dazugehörende Land. Der neue Eigentümer erweiterte das Gebäude, was heute vor allem noch an der Westfassade ersichtlich ist. Der Umbau dauerte rund 2 Jahre, während denen die Wirtschaft aber stets geöffnet blieb.

1959 starb Hans Marolf, doch seine Ehefrau führte den Grünwald bis 1966 weiter. Danach übernahmen Hans und Trudi Coray die Wirtschaft für 20 Jahre in Pacht.

Anfang der achtziger Jahre liebäugelte die Stadt Zürich mit einem erneuten Umbau. Ernst Geering hatte Einsicht in die Umbaupläne und konnte sich, als Stammgast im Grünwald bereits heimisch, nicht mit dem Vorhaben anfreunden. Dies bewog ihn dazu, der Stadt ein Kaufangebot zu für den Grünwald zu unterbreiten. Zwar wurde diese Offerte abgelehnt, es wurden aber ein Vertrag geschlossen, der das Grundstück für viele Jahre im Baurecht an Herrn Geering übertrug. 1985 trat der Vertag in Kraft. Das Restaurant Grünwald entwicklete sich danach schrittweise und avancierte zu einem beliebten Ort für alt und jung.  

 

2008 übernahm Nicolas F. Blangey das Restaurant als neuer Pächter. Damit wird die Geschichte des Gründwalds durch einen jungen Fachmann weitergeführt.  Die Tradition des Hauses wird fortgesetzt, ohne dabei auf frischen Wind und ein paar innovative Ideen zu verzichten.

2010 erbaute Nicolas F. Blangey den aktuellen grossen Kinderspielplatz.

2012 erneuerte Ernst Geering die Gastroküche

2014 erneuerte Nicolas F. Blangey die Bepflanzung auf dem Kinderspielplatz

2016 erneuerte Ernst Geering die Fassade am Restaurant und an der Gartenschüür

2017 erneuerte Nicolas F. Blangey die Hinterseite der Gartenschüür

2018 erneuerte Nicolas F. Blangey den Kinderspielplatz

2018 erneuerte Nicolas F. Blangey die Sanitären Anlagen im Restaurant und in der Gartenschüür